Auto fahren mit Kind – Diese 5 Dinge solltest du beachten!

18. Aug 2020 | Prävention

Auto fahren mit Kind ist eine große Herausforderung. Nicht nur die Tatsache, dass deinem Kind auf der Fahrt schnell langweilig wird, es gibt auch einige Dinge zu beachten, damit ihr sicher ans Ziel kommt!

1. Kindersitz

Besonders wichtig, ist ein passender Sitz für dein Kind. Achte darauf, dass der Sitz sowohl zu deinem Kind als auch zu deinem Auto passt. Rückwärts fahren ist am sichersten – daher lass dein Kind so lange wie möglich rückwärts fahren. Lass dich bei der Wahl deines Kindersitzes gut beraten! Besser einmal gut beraten als zwei Mal gekauft!

2. Warnweste

Wusstest du, dass es in Deutschland Pflicht ist, eine Warnweste pro Auto dabei zu haben? Leider! Viel sinnvoller wäre es, wenn du für jeden Mitfahrer eine Warnweste im Auto hast – auch für dein Kind! Im Falle eines Unfalls sollte auch dein Kind eine Warnweste tragen. Hat dein Kind keine Warnweste an, verdeckt es ansonsten deine Warnweste, wenn du es auf dem Arm trägst! Läuft dein Kind selbst, ist es durch eine Warnweste ebenfalls wesentlich besser sichtbar. Bestell dir also am besten gleich für deine ganze Familie Warnwesten!

3. Jacke

Sehr wichtig ist es auch, dass sowohl dein Kind als auch du beim Auto fahren keine Jacke tragt. Trägt dein Kind eine Jacke können die Gurte nicht sicher am Körper anliegen. Im Falle eines Unfalls kann eine gefährliche Gurtlose entstehen: zwischen dem Gurt und dem Körper deines Kindes entsteht eine Lücke, sodass die Gurte dein Kind nicht sicher halten können. Im schlimmsten Fall kann dein Kind aus den Gurten rutschen und sich schwer verletzen. Das gleiche Phänomen passiert auch, wenn du selbst eine Jacke unter den Gurten trägst.

Wenn du dir Sorgen machst, dass dein Kind im Auto friert, kannst du ihm die Jacke verkehrtherum über den Gurten anziehen, eine Decke über die Beine legen oder einen Poncho anziehen.

4. Kinder auf die Rückbank

Am sichersten sitzt dein Kind auf der Rückbank. Es gibt aber natürlich trotzdem Gründe, dass dein Kind vorne mitfährt – achte dann auf jeden Fall darauf, den Airbag auszuschalten!

5. Gepäck

Achte darauf, dass du dein Auto nicht überlädst. Neben deinem Kind sollte sich kein Gepäck befinden, welches durch das Auto fliegen kann. Auch der Kofferraum sollte immer abgedeckt sein – entweder durch ein Gepäckgitter oder die Kofferraumabdeckung.

Um sicher in der Dunkelheit unterwegs zu sein, habe ich dir hier einige Tipps aufgeschrieben!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

UV Kleidung als Sonnenschutz für Kinder

UV Kleidung als Sonnenschutz für Kinder

Warum brauchen Kinder Schutz vor Sonne? Die Haut von Kindern ist noch sehr dünn und daher empfindlich und muss besonders geschützt werden. Kinderhaut kann noch keinen ausreichenden Eigenschutz gewährleisten. Dieser entwickelt sich bei Kindern in den ersten Jahren...

Fahrradanhänger – Tipps, Tricks und Empfehlungen

Fahrradanhänger – Tipps, Tricks und Empfehlungen

Für den Transport eines Kindes mit dem eigenen Fahrrad gibt es verschiedene Möglichkeiten: Fahrradkindersitz am Fahrrad montiert, Lastenrad oder Fahrradanhänger. Jede Option hat verschiedene Vorteile und Nachteile. Heute beleuchte ich für dich den Fahrradanhänger....

Knopfbatterie und Co. – Verschluckte Gegenstände

Knopfbatterie und Co. – Verschluckte Gegenstände

Liebe Mama, lieber Papa, liebe Großeltern, Babys und Kleinkinder erforschen ihre Umwelt mit allen Sinnen. Dabei fassen sie nicht nur alles Mögliche an sondern stecken es sich auch in den Mund. Dabei kann es schnell passieren, dass der Gegenstand oder Teile des...

Erste Hilfe Kind Logo

Meld dich zum Newsletter an!

Datenschutzerklärung

Vielen Dank! Wir sind fast fertig... Um die Anmeldung abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der E-Mail, die du gerade erhalten hast.